Flensburger Straße 61
   24837 Schleswig
   Tel.: 04621 988055
   Fax: 04621 988057
Öffnungszeiten:   
Mo - Sa: 8:00 - 20:00   
  Checkliste für die Reiseapotheke  
   

Was gehört in den Reiseapotheke?

Medikamente sollten Sie bei Flügen ins Handgepäck packen und generell möglichst unter 25 Grad Celsius lagern:
Bei Autofahrten unter dem Beifahrersitz, im Hotelzimmer z.B. im Kühlschrank

  • Medikamente, die Sie auch zu Hause einnehmen müssen:
    z.B. gegen Diabetes, hohen Blutdruck, Insulin, Pille
    Faustregel: ein Drittel mehr Tabletten mitnehmen als für die Urlaubszeit nötig, falls ein Teil verloren geht, unbrauchbar wird, der Rückflug verschoben wird...

  • Grundausstattung: Arzneimittel gegen
    • Magen-Darm-Beschwerden:
      Bei Reisen in ferne Länder seien Sie vorsichtig mit dem ungewohnten Essen. Etwa jeder fünfte Urlauber leidet unter Reisedurchfall. Wichtig ist es dann, ausreichend zu trinken, mind. 2 Liter pro Tag. Suchen Sie unbedingt einen Arzt auf bei Fieber oder Blutschleim im Stuhl.
      Grundregel: "Cook it, boil it, peel it - or forget it"
      (Koche es, siede es, schäle es - oder vergiss es)

      Durchfall:
      Hilfe für unterwegs: Loperamid
      vorbeugend: Hefepräparat
      Elektroly-Präparate gleichen den Salzverlust aus
    • Reisekrankheiten: bei Schiffsreisen, längeren Auto/Bus-Fahrten
    • Sodbrennen, Blähungen, Verstopfung, Bauchkrämpfe
    • Erkältung / Grippe
      Schmerzen / Fieber, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen
    • Beschwerden der Augen, Ohren, Nase:
      trockene Augen / Nase während des Flugs, durch Klimaanlagen
      Bindehautentzündung durch Sonne, Chlorwasser...
      Ohrenschmerzen, besonders durch Schwimmen und Tauchen
      Ohrenschutz
    • Hautreaktionen / - krankheiten:
      Brandwunden / Wunden
      Mücken- / Zeckenschutzmittel: besonders in Skandinavien, im Süden
      Reaktionen auf Insektenstiche / Quallen / Seeigel
      Sonnenbrand
      Sonnenschutz: besonders bei Strandurlaub, aber auch fürs Skifahren
      Herpes
      Fußpilz
      Heilsalbe
    • Allergien
      Salbe, Tabletten
    • Muskeln / Skelett
      Prellungen und Verstauchungen besonders für sportlich orientierte Urlauber, die z.B. wandern, trekken oder skifahren möchten
    • Blasenentzündung


  • Verbandmittel:
    besonders für sportlich orientierte Urlauber, die z.B. wandern, trekken oder skifahren möchten.
    • Mullbinden, sterile Kompressen
    • Wundpflaster, Heftpflaster, Blasenpflaster
    • elastische Binden, Tapingmaterial
    • Kalt-Warm-Kompressen

  • Hilfsmittel:
    • Desinfektionsmittel für Hände und Gegenstände
    • Einmalhandschuhe
    • Digitales Fieberthermometer (Batterien checken!)
    • Pinzette, Verbandschere, Sicherheitsnadeln
    • Zecken-Karte, Zeckenzange
    • Spritzen und Kanülen z.B. Diabetiker


Bei einigen Medikamenten, etwa bei Betäubungsmitteln gegen starke Schmerzen, gelten besondere Einreisebestimmungen.
Auch Spritzen oder Kanülen, etwa für Diabetiker, können bei Flugreisen problematisch sein


  • Weitere Checkpunkte:

    • Stützstrümpfe zum Schutz vor Thrombose
    • Ersatzbrille, Kontaktlinsenreinigungsmittel
    • Sonnenbrille
    • Auslandskrankenschein / Europäische Krankenversicherungskarte (gilt in allen Staaten der Europäischen Union),
      ggf. Reiseschutzbrief
    • Notfall-Telefonnummern (Ihr Hausarzt, Ihr Apotheker, Angehörige, Krankenkasse, Deutsche Botschaft, Giftnotruf)
    • Reiseadapter je nach Reiseland
    • Taschenlampe
    • Kondome
    • Wasserentkeimungstabletten
    • Notfallsets: Dental- / Schlangenbiss-Set: Extremreisende
    • Moskitonetze in den Tropen


    • Malariaprophylaxe
    • Reiseimpfungen besonders bei Fernreisen,
      hängt von der Reiseregion ab


 
Gesundheits-
Informationen

 
Notdienstregelung
 
Was gehört in den Medizinschrank?
 
Checkliste
Reiseapotheke

 
EU-Handgepäck-
regelung

 
BTM-Mitnahme
Ausland

 
Zeitschriften
 
Zuzahlungen
 

 
Service
 

 
Aktionstage
 

 
Über uns:
 
Kontakt &
Reservierung

 
Lageplan
 
Impressum
 
Datenschutz &
Nutzungsbedingungen